1000 Jahre Stadtgeschichte

Kronacher

Stadtgeschichtspromenade

 

Tafel 15:

7.10.1806 Napoleon in Kronach

Auf dem Boden des Kronacher Pfarrhauses knieend studiert der am 7. Oktober als Besucher angekündigte große Feldherr seine Karten vor dem Angriffsbefehl auf Preußen, der zur Doppelschlacht von Jena und Auerstädt führte, während seine Soldaten die Stadt besetzen und durch ihre Einquartierung und Versorgung das ganze Land in große Not bringen.

Wie willkommen Napoleon jedoch im Pfarrhaus war, symbolisiert nicht nur der Blumenstrauß auf dem Tisch im Hintergrund, sondern auch ein Becher und eine Flasche Wein, dessen Qualität nach zeitgenössischen Berichten ein großes kaiserliches Lob für den geistlichen Weinkeller bewirkte.