1000 Jahre Stadtgeschichte

Kronacher

Stadtgeschichtspromenade

 

Tafel 30:

2003 1000 Jahre Kronach

In der Mitte blickt der mit den Jubiläumsjahren geschmückte Stadtturm auf die Ereignisse des Jahres 2003 wie die große Radprofi-Deutschlandtour, die 1000 aus aller Welt für Kronach verfassten und in der ganzen Stadt flatternden Gedichte der Hauptstadt der Poesie, die Stelzenmenschen mit Luftballons beim prächtigen Sommerfest im Landesgartenschaugelände, den großen Jubiläumsfestzug mit Lucas Cranach und dem lebenden Bild von Adam und Eva sowie den tapferen Weibern von Kronach, der Bürgerwehr mit Cronacher Ausschuss Compagnie und das von Musikgruppen begleitete Bayerische Bürgerwehrtreffen mit zahlreichen europäischen Gästen. Darüber schweben die 1000 Herzen einer Kronacher Benefizaktion bis in den von Feuerwerk erleuchteten Himmel über dem umwölkten Rathaus. Blumen der Versöhnung leiten zu den Bratwürsten einer Kronacher Metzgerei über und eine kleine Hasenkuh hoppelt erleichtert über Mauerzinnen hinweg. Über allem schwebt eine an den Bürgermeister adressierte Postkarte mit der eigens zum Jubiläum herausgegebenen Sonderbriefmarke und Ersttagsstempel. Am Rand drängeln sich noch die am Jahresende scharenweise von Kronach ausgesandten Sternsinger der Diözese Bamberg.